Granit

Schwarzem granit

Granit ist ein magmatisches plutonisches Gestein, das hauptsächlich aus Quarz, Feldspat und Glimmer besteht.

Granit entsteht, wenn sich Magma mit einem hohen Anteil an Kieselerde in großer Tiefe bei hohem Druck langsam verfestigt. Im Allgemeinen bildet er sich ausgehend von ganz außerordentlichen Magmamengen, die an der Erdkruste emporsteigen, aufgrund der anderen Dichte, die sie im Vergleich zu dem Material haben, das sie umgibt. Bevor sich der Granit verfestigt, bildet er normalerweise Magmenkammer aus, die auch an der Oberfläche bestehende Vulkane speisen können. Der Granit bewegt sich bevorzugt an in der Erdkruste bereits existierenden Rissen und Verwerfungen entlang. Der Magmenaufstieg kann aktiv oder passiv geschehen. Im ersten Fall verschafft sich das Magma freie Bahn aus eigener Kraft und verursacht Risse und verschiebt Material. Im zweiten Falle schaffen die Spannungen in der Erdkruste Freiräume, die von Magma aufgefüllt werden.

Granit findet schon seit frühester Zeit im Bauwesen häufig Verwendung, dank seiner Reiß- und Abriebfestigkeit im Gegensatz zu anderen Gesteinen.

Villar del Rey schwarzem granit

Er wird als Außenwandbekleidung bei öffentlichen Gebäuden und Denkmälern eingesetzt. Polierter Granit ist in Küchen sehr beliebt, aufgrund seiner langen Haltbarkeit und ästhetischen Vorzüge. 

Der Granit Negro de Villar del Rey ist eines der härtesten Gesteine auf der Welt und wahrscheinlich auch eines der schönsten.

Es handelt sich hierbei um ein äußerst kompaktes und extrem hartes Gestein. Seine natürliche Farbe ist beim Schnitt und gestockt graugrün. Sie nimmt einen schwärzlichen Ton an, wenn der Stein poliert wird. Der Steinbruch liegt in einer auf der Welt einzigartigen Formation von mehr als fünf Kilometern Länge, in der das Vorkommen abgebaut wird, parallel zu mehreren Gesteinsgängen aus paläozoischem Schiefer.

Auf kommerzieller Ebene unterscheiden wir zwei Granitarten:

Negro Villar: feine Körnung und homogen

Negro Villar granit

Negro Encina: mittlere Körnung, mit eleganter und sicherer Bewegung

Negro Encina granit

Der Granit Negro Villar und Negro Encina sind exklusive Materialien, die man nur in den Steinbrüchen vorfinden kann, die Eigentum von Villar del Rey Natural Stones S.L. sind.

Die Gesteinsgänge von schwarzem Granit von Villar del Rey können als Diabasen eingeordnet werden, aufgrund ihrer Zusammensetzung und ihrer besonderen Eigenschaften: 

  Eigenschaften  Negro Villar Negro Encina Andere Granite 
Masa volúmica Volumenbezogenemasse 2.96 grs/cm3 3.22 grs/cm3 2.69 grs/cm3
Coeficiente de absorción Absorptionskoeffizient 0.1% 0.1% 0.24%
Resistencia mecánica a la compresión Druckfestigkeit 202 MPa 213 MPa 148 MPa
Resistencia mecánica a la flexión Biegefestigkeit 43,8 MPa 28,2 MPa 11,57 MPa 
Resistencia al desgaste Verschleißfestigkeit 0.89 mm 0.89 mm 1.62 mm
Resistencia al impacto Schlagfestigkeit 105 cm 105 cm 51.67 cm 
Módulo de heladicidad Frostsicherheit Verändert sich nicht Verändert sich nicht 0.03% 

Unsere Granite setzen sich hauptsächlich aus Tremolit, Augit, Plagioklas, Hornblende, Leukoxen und Muskovit-Serizit zusammen

Ihr Einsatz wird sowohl für Außenbereiche als auch für Innenräume empfohlen, aufgrund ihrer Schönheit und ganz außerordentlichen technischen Eigenschaften. Die meistverwendeten Endbearbeitungen sind:

-Seilgesägt 
mattgeschliffen
gestockt
poliert

Die Farben unserer Granitsteine bestechen durch ihre Natürlichkeit, denn wir verwenden keinerlei Produkte, um die Farbe des Steins bei seinen unterschiedlichen Endausführungen zu verändern oder zu verstärken.